Königliche Spiele  -> ein Irrgarten

Idee & Produktion: Thomas Mette

Dramaturgie/Mitarbeit: Marianne Janietz

Bilder: Klaas Filler, Julia Baumgart, Marianne Janietz, Thomas Behrends 

Das Spiel                                                                        geschieht mithilfe magnetischer Führungsstäbe, welche die königlichen Spiel-Figuren durch den Irrgarten zum Brunnen führen. Jeweils vier Menschen können gleichzeitig mit reger Unterstützung des Publikums spielen. Auch Kinder sind – mit Hilfe Erwachsener und einer Fußbank - herzlich eingeladen. Eine ruhige Hand & Geduld helfen, die königliche Figur zum Brunnen zu führen.                                              Besondere Ehrung erhält die Figur, welche zuerst den Brunnen erreicht hat. Es folgt ein kleines Rahmen-Programm - eine Anekdote, ein Gedicht oder eine Geschichte,- bevor die nächsten vier Spielfreudigen den Irrgarten mit ihrer Figur durchwandern.

Der Irrgarten                                                                                  kann sowohl in entsprechend großen Räumen, als auch außen - geschützt unter einem Pavillon – aufgestellt werden.

Die Figuren

sind fünf Handpuppen, aus der königlichen Familie stammend nebst Frosch – der, wie wir finden, wo ein Brunnen ist, dazu gehört.

Unser Angebot

Wir: das sind Thomas Mette – Schauspieler, Puppenspieler & Erfinder, Erbauer des Spiels und ich - kommen in adäquatem Gewand zu ihrer Veranstaltung. Unser Programm ist auf Laufpublikum zugeschnitten, so dass unser Irrgarten auch parallel zu anderen Veranstaltungen stattfinden kann.

 

 

Dies sei noch erwähnt

Der Auf,- und Abbau des Schmuckstück`s ist mit etwa 2-3Stunden relativ zeitintensiv. Der Tisch misst 2,5 X 2,5 Meter.                              Wir kommen auf Honorarbasis. Alles Weitere besprechen wir im Vorfeld.

 

Wir freuen uns

auf neugierige, spielfreudige Menschen & zahlreiche Anfragen.  Herzliche Grüße

Thomas Mette & Uta Janietz