Aqua Fitnesstrainerin am & im Pool
Aqua Fitnesstrainerin am & im Pool

 

 

Familie und Kindheit

Geboren

in Leipzig

 

Mutter 

ist die Schauspieldramaturgin

Marianne Janietz

 

Vater

ist der Schauspieler

Uwe Karpa

 

Stiefvater

war der Regisseur und Schauspieler

(Karl Friedrich) K.F. Zimmermann

 

 

Weimar

 

 

Heimat

meiner Kindheit und Jugend

Ich liebe die Landschaft

verknüpft mit all den vielen "bedeutenden" Geschichten

 

Beispiele

Prof. Wolf Günter Leidel

erlebte mein Klavierspiel

und fuhr mit mir seitdem ab und an in umliegende Dörfer zu Kirchen, speziell Orgeln, die ich ausprobieren und ihm beim Spielen zuhören durfte.

 

Linde Sommer

fragte mich - damals 13jährige - ob ich eine Rolle in Maxi Wander`s "Guten Morgen du Schöne" für den Theater-Jugendclub übernehmen wolle. Begeistert von der Idee, konnte ich die zehn Seiten der Rolle (Gabi) innerhalb von drei Tagen auswendig und feierte. auf vielen kleinen Bühnen Erfolge, denn das Publikum, - inklusive einiger damaliger Schauspieler vom DNT - waren begeistert.

 

 

Magdeburg

 

Meine kürzeste Station in einer Stadt, die mich nie so recht adopiert hat,

Aus der entzückenden hübschen Stadt in diese grob-geschnetzetlte Landschaft mit hässlichen Gegenden und plump wirkenden Menschen mit ebensolchem Dialekt. Ich hasste diese Stadt, lernte dort aber Gleichgesinnte kennen.

 

Musik

erleben und darüber diskutieren verband mich insbesondere mit  Thomas Lawinky

 

 

 

Berlin

Wahlheimat

HInzug an meinem 18. Geburtstag!

Schwarz in einer der vielen leerstehenden Wohnungen eingezogen,

polizeilich gemeldet bei einem Freund, denn: haste keinen Wohnsitz, kriechste keene Arbeit und andersrum.

 

 

Westberlin

 

März 1988

vier tägige Reise zu meinem Großonkel nach Westberlin.

 

 ... später folgt mehr ...